Energieausweis nach ENEV

Nunmehr ist es für alle Gebäude die veräußert oder neu vermietet werden sollen vorge-schrieben, den Käufern und Mietern einen Energieausweis vorzulegen. Bisher galt das nur für die Immobilen, die vor 1965 fertiggestellt worden waren.

Energieausweis

Als Bewertung von Grundstücken wird landläufig angesehen, welchen Preis man zu einem bestimmten Stichtag erzielen könnte. Dieser bemisst sich am Gesamtzustand des Grundstücks, zu dem, soweit es bebaut ist, auch das oder die Gebäude zählen. Somit besteht über das Gebäude der Zusammenhang zwischen Energieausweis und Grundstücksbewertung.

Der Energieausweis beinhaltet die energetische Bewertung der Bausubstanz. Wie das im Einzelnen zu betrachten ist, regelt die EnEV (Energiesparverordnung). Diese Verordnung trägt einerseits den gewachsenen Umweltschutzanforderungen Rechnung, andrerseits zeigt sie auf, wie die ständig verbesserten Möglichkeiten zur Wärmedämmung und damit der Energieeinsparung beitragen. Aktuell ist die EnEV 2009, die nächste Änderung ist für 2013 vorgesehen.

Dass beim Neubau die Anforderungen berücksichtigt werden, bedarf keiner weiteren Erläuterung. Interessant sind da die Bestandsgebäude. Wer verkaufen oder neu vermieten will, muss dem Interessenten einen Energieausweis vorlegen können. Es sind zwei Möglichkeiten vorgesehen: Ausweis nach Verbrauchsabrechnung oder auf der Grundlage des berechneten Bedarfs. Bei Letzterem wird die Konstruktion des Gebäudes berücksichtigt, aus meiner Sicht eine objektive Variante, die unabhängig vom persönlichen Verbrauch ist. Zur Vorlage eines Energieausweises ist man jedoch nur bei Verkauf verpflichtet, Bestandsmieten sind davon nicht berührt.

In Kooperation mit der Sprengnetter GmbH (www.sprengnetter.de) bieten wir seit April 2011 die Möglichkeit an, im Zusammenhang mit einer Grundstücksbewertung auch kostengünstig den Energieausweis zu erstellen. Grundsätzlich ist es auch möglich ohne Grundstücks- bewertung einen solchen Ausweis zu erstellen.

Bei Angebotsvergleichen sollte man beachten, dass unser Energieausweis auch die von der EnEV empfohlenen Hinweise zur Verbesserung der Energieeffizienz wie etwa kosten-günstige Vorschläge zur Modernisierung enthält.

Interessiert? Besuchen Sie uns auf www.grundstücksbewertung.org oder kommen im Vermessungsbüro vorbei.